Oh je, das kann mal passieren! Der milde Reiniger zum Selberrühren wird leider nur dann weiß oder fest, wenn das enthaltene Kollagentensid mit Feuchtigkeit reagiert hat. Das kann durch den Kontakt mit Wasser oder Dampf passieren, also leider auch manchmal durch sehr neblige Badezimmer oder den Kontakt mit Feuchtigkeit durch die Pumpspender-Öffnung!


Ein weiß gewordener milder Reiniger bedeutet leider auch, dass er nicht mehr vernünftig gegen Keimbelastung geschützt ist:

Das Rezept des milden Reiniger wurde konservierungsmittelfrei formuliert, da normalerweise ja kein Wasser enthalten ist. Mikroorganismen benötigen neben einem Nährboden Sauerstoff und Feuchtigkeit um sich zu vermehren. Die Feuchtigkeit war also die fehlende Komponente. Zu diesem Zeitpunkt ist jedoch die Zugabe eines naturkosmetischen Konservierungsmittels wie Cosgard oder Pentylene Glycol auch nicht mehr ratsam, da die mikrobielle Grundbelastung bereits erhöht ist.

In diesem Fall solltest du den Reiniger nicht mehr verwenden, und ihn lieber erneut anrühren!