Die Konsistenz des Rosenhydrogels wird ja durch das Xanthan bestimmt. Das funktioniert ähnlich wie Geliermittel für Tortenguss: je mehr Xanthan du nimmst, desto dicker wird die Konsistenz des Gels! 


Nun konservieren wir mit Cosgard, einer Dehydroessigsäure, welche die Zellstrukturen leider wieder etwas auflöst. Gibt man am Ende das Cosgard hinzu, lösen sich einige der vom Xanthan gebildeten Strukturen. Wünschst du dir also eine dickere Konsistenz, kannst du ganz einfach bis zu 1 % Xanthan zugeben!