Wir verwenden sowohl im teintausgleichenden als auch im pigmentierten Sonnenschutz mineralische Zinkoxid Filter im Non-Nano Bereich.

 

Zinkoxid ist ein häufig eingesetzter, mineralischer UV-Filter mit nachweislich sehr guter Wirksamkeit und Verträglichkeit. Er gilt nach mehreren umfangreichen Studien als unbedenklich, und ist daher in der EU-Kosmetikverordnung mit einer Einsatzkonzentration von bis zu 25% in kosmetischen Produkten zugelassen (sowohl in Nano- als auch in Non-Nano-Form).

 

Die Wirkungsweise von Zinkoxid ist schnell erklärt: Durch den Einsatz der Substanz bildet sich eine physikalische Barriere auf der Haut, die dafür sorgt, dass schädliche Strahlung des UV Spektrums (von der kurzwelligen UVB- bis zur langwelligen UVA-I-Strahlung) entweder überhaupt nicht mehr oder aber in einer wesentlich verringerten Intensität zur Haut durchdringen können. Die UV-Strahlen werden vom Filter reflektiert, wodurch sich ein physikalischer Schutzmechanismus auf der Haut ergibt.